Reisedetails

Island-Highlandtour mit dem Nomade-auf-Zeit-Mobil

Island-Highlandtour mit dem Nomade-auf-Zeit-Mobil
Zeitraum:
Vom 15.08.2021 bis zum 29.08.2021
Destination:
Island
noch Plätze frei  Karawane buchen

©Fotos Karl Fanta
Wandern, Reiten, Birdwatching

Zwei außergewöhnliche Wochen in einer exklusiven Kleingruppe. Ohne festgelegten Routenverlauf folgen wir Wind und Wetter auf unserer Hochlandexpedition. Wo es schön ist, bleiben wir auch etwas länger und geben uns Zeit, die Naturwunder Islands auf uns einwirken zu lassen. Wir befolgen eine alte isländische Regel: „Ist das Wetter im Süden schlecht, dann ist es im Norden gut.“
Wir haben keine festgelegten und organisierten Camps und sind autark mit unserer Ausrüstung. Wir besuchen außergewöhnliche und beeindruckende Orte und gelangen mit unserem Allradfahrzeug in Regionen, die „normalen“ Touristen nicht zugänglich sind.
Wir durchqueren Flüsse und sind auf Hochlandrouten unterwegs, ohne jedoch auf die klassischen Highlights zu verzichten: Geysir Strokkur, Wasserfälle Gulfoss, Skogafoss und Detifoss- der größte Wasserfall Europas. Mystische Berge wie Herdubreid und  Sneyfell, Landmannalaugar mit seinen bunten Bergen und heißen Quellen. Wüsten, Vulkane, Gletscher und Vogelfelsen.
Island lädt zum Wandern, Bergsteigen und natürlich zum Reiten mit den legendären Islandpferden ein.
Änderungen vorbehalten.

Preis inkl. Flug, Transfer, Eintritte, Verpflegung und Unterkunft: € 3.490.-
exkl. Flughafentaxen, Visa und Versicherungen

Ausrüstungsliste
Dokumente:
Reisepass (mindestens 6 Monate gültig), Ärzteflugambulanz oder andere Rückholversicherung
Schlafen: Schlafsack (bis mind. -5º Celsius Komfortbereich), Isoliermatte
Bekleidung: Trekkingschuhe, Sandalen oder Turnschuhe, Kopfbedeckung, Handschuhe, Mütze, Faserpelzjacke, Pullover, Goretexjacke und-hose, 2 Hosen, 2 Hemden oder Sweat-Shirt, T-Shirts, Unterwäsche, Leggings oder Schiunterwäsche, Socken, Badezeug, 2 Handtücher, Sonnenbrille mit festem Etui, guter Regenschutz
Toiletteartikel: Zahnbürste und Zahnpaste, Shampoo, Haarbürste, Hakle feucht, Sonnencreme und Lippenschutz
Wildnisleben: Gummistiefel (ev. auch zum Reiten) Stirn- oder Taschenlampe (mit Ersatzbatterie), Taschenmesser, Feuerzeug, Nähzeug, Rucksack, Seesack oder Sporttasche, Tagesrucksack klein, Schreibzeug, Persönliche Medikamente und Verbandszeug, Fotoapparat, Musikinstrument
Achtung Reiten: Es ist Vorschrift, Reitbekleidung und anderes was mit Pferden in Berührung kommt vor der Einreise nach Island zu desinfizieren (sollten die Artikel nicht neu sein). Kleidungstücke können chemisch gereinigt werden und anderes (Helme, Stiefel etc.) bei Gesundheitsämtern, Seucheninstitut, Tierärzten etc. desinfizieren lassen. Nachweise bei Einreise in Island bereit halten. Lederbekleidung oder anderes aus Leder ist nicht geeignet, ebenso sog. Wachsjacken, da schwer zu desinfizieren.
Verpflegung: Trinkflasche (mind. 1l)
Impfungen: sind keine vorgeschrieben, Hepatitis A und B sind empfehlenswert
Währung: Isländische Kronen im Land wechseln

Island-Highlandtour mit dem Nomade-auf-Zeit-Mobil noch Plätze frei  Karawane buchen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.